Skip to main content

Was sind kleine und mittlere Unternehmen?

Eine Definition der Größenklassen findet sich für die EU in einer Empfehlung der EU-Kommission vom 20. Mai 2003:

KlasseMitarbeiter Umsatz Bilanzsumme
kleinst< 10und< 2 Mio €oder< 2 Mio 
klein< 50und< 10 Mio €oder< 10 Mio €
mittel< 250und< 50 Mio €oder< 43 Mio €

Alles darüber sind große Unternehmen. Hier der Link zum Benutzerleitfaden zur Definition von KMU.

Einteilung nach Handeslrecht (HGB)

Das deutsche Handelsrecht kennt eine Klasseneinteilung für Kapitalgesellschaften und gleichgestellte Gesellschaften in §§ 267 und 267a HGB:

KlasseMitarbeiterUmsatzBilanzsumme
kleinst (§ 267a HGB)\(\leq\) 10\(\leq\) € 700.000\(\leq\) € 350.000
klein\(\leq\) 50\(\leq\) € 12.000.000\(\leq\) € 6.000.000
mittelgroß\(\leq\) 250\(\leq\) € 40.000.000\(\leq\) € 20.000.000

Alles darüber sind große Gesellschaften.

Werden mindestens zwei der drei Merkmale einer Klasse an zwei aufeinanderfolgenden Abschlussstichtagen überschritten, so wird die Gesellschaft in die nächste zutreffende Klasse eingestuft. Je niedriger die Größenklasse, desto mehr Vereinfachungen gibt es bei Inhalt und Veröffentlichung des Jahresabschlusses. Hier gibt es etwas Gestaltungsspielraum insbesondere bei der Bilanzsumme (Leasing statt kaufen).

Kleine und mittlere Betriebe im Steuerrecht

Einkommensteuergesetz

Zur Förderung "kleiner und mittlerer Betriebe" sieht der § 7g EStG den Investitionsabzugsbetrag und/oder eine Sonderabschreibung vor.

Als "kleine und mittlere Betriebe" werden hierbei Betriebe angesehen, deren Betriebsvermögen € 235.000 nicht überschreitet, bzw. deren Gewinn € 100.000 nicht überschreitet.

Die Definition nach EU-Recht / Handelsrecht und im Einkommensteuergesetz sind also sehr unterschiedlich.

Betriebsprüfung

Eine weitere Einteilung im Steuerrecht findet sich in § 3 der Betriebsprüfungsordnung in

Großbetriebe (G)Mittelbetriebe (M)
Kleinbetriebe (K)Kleinstbetriebe (KSt)

Diese Klasseneinteilung ändert sich jährlich und ist von Branche zu Branche verschieden. Für 2019 finden sich die Klasseneinteilungen hier. Die Größenklassen haben Auswirkungen auf die Prüfungshäufigkeit.