Skip to main content

Steuerberater notwendig?

Gegenüber der Finanzverwaltung und auch in der 1. Instanz vor den Finanzgerichten dürfen Sie sich selbst vertreten. Es besteht keine gesetzliche Notwendigkeit, einen Steuerberater, Rechtsanwalt oder Wirtschaftsprüfer zu beauftragen. Hier finden Sie einige Hilfsmittel zur Abwicklung und Informationen, wenn Sie sich selbst vertreten möchten.

Diese Informationen stellen wir gerne zur Verfügung, und wir bitten Sie, folgendes zu beachten:

  • Diese Seite wird gelegentlich aktualisiert. Die Aktualität der Informationen und die Anwendbarkeit auf Ihren Fall verantworten Sie.
  • Wir leisten keine weitere kostenlose Unterstützung zur Nutzung dieser Informationen.

ELSTER

Die Finanzverwaltung stellt unter dem Namen ELSTER

zur digitalen Übermittlung von Steuererklärungen etc. zur Verfügung.

ERiC

ERiC ist eine Schnittstelle, die von Steueranwendungen genutzt wird. Wenn Sie sich also z.B. ein Programm zur Erstellung und Übermittlung Ihrer Einkommensteuererklärung kaufen, dann wird dieses Programm ERiC nutzen, um die Daten an die Systeme der Finanzverwaltung zu senden.

ELSTER-Formular

ELSTER-Formular ist eine Destop-Software, in der Sie viele (aber nicht alle) der amtlichen Steuerformulare ausfüllen und an die Finanzverwaltung übermitteln können. Im Gegensatz zu den meisten kommerziellen Steuerprogrammen bietet ELSTER-Formular keine Assistenten z.B. bei der Ermittlung von Werbungskosten.

ELSTER-Online-Portal

Im ELSTER-Online-Portal haben Sie Zugriff auf mehr (alle?) amtlichen Steuerformulare als in ELSTER-Formular. Sie können im Portal Ihre Stammdaten verwalten. Auch für die (authentifizierte) Nutzung von ELSTER-Formular ist eine Registrierung im Online-Portal notwendig. Wir empfehlen daher die Nutzung des Online-Portals (auch: Formulare stets aktuell, kein Installationsaufwand), wenn Sie sich zwischen ELSTER-Formular und dem Online-Portal entscheiden wollen. 

Amtliche Handbücher

In den amtlichen Handbüchern finden Sie umfangreiche Verwaltungsmeinung zu den einzelnen Steuerarten. Die meisten Standardfälle sind hinreichend ausgeurteilt, so dass die Verwaltungsmeinung auch die Meinung der Rechtsprechung darstellt. Wenn Sie sich z.B. beim Erstellen Ihrer eigenen Einkommensteuererklärung an die Verwaltungsmeinung halten, dann ist Ihr Finanzamt auch verpflichtet, sich daran zu halten.

Wenn Sie diese Seite lesen, ist für Sie vermutlich am Interessantesten das

Handbuch zur Lohnsteuer (für Arbeitnhemerveranlagung)

Vereinfachte Steuererklärungen

In vielen Fällen der Einkommensteuerveranlagung werden Sie die vereinfachte Einkommensteuererklärung für Arbeitnehmer (Anleitung für 2018 beim Bundesministerium der Finanzen) anwenden können. Das Formular finden Sie in ELSTER online und im Formularservice des BMF.

Falls Ihr zuständiges Finanzamt in Brandenburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern oder Sachsen liegt, können Sie auch als Rentner die Formulare zur ver­ein­fach­ten Ver­an­la­gung von Rent­nern und Pen­sio­nären nutzen.

Prüfen Sie, ob die Voraussetzungen zur Nutzung dieser vereinfachten Erklärungen für Sie in Frage kommen. Wenn Sie alle steuerlichen Sachverhalte über diese Formulare regeln können, brauchen Sie auch keinen Steuerberater. Wenn Sie uns aus Bequemlichkeit oder anderen Gründen trotzdem beauftragen möchten, so freuen wir uns natürlich darüber. Auch dann können Sie meist einen Teil der Steuerberatungskosten wieder steuerlich abziehen.